Glossar

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Hochregalstapler
Beschreibungen des Begriffes:

Hochregalstapler

Hochregalstapler-oder Schmalgangstapler sind Flurförderzeuge, die in Schamal Gängen zwischen den Regalen von hochregallagern Ladungsträger ein-und auslagern. Die Gangbreite ergibt sich aus der fahrzeugbreite und beidseitigen Sicherheitsabständen von rund 100 Millimeter. Die engen Gassen erfordern eine Führung der Stapler innerhalb der Regalgassen. Hochregalstapler drehen sich nicht im Gang, stattdessen verschieben ihr Lastaufnahmemittel seitlich oder sie schwenken die Gabel beziehungsweise den ganzen Mast im Gang. Dadurch lassen sich etwa 30 Prozent an Arbeitsgangbreiten gegenüber Schubmaststaplern und sogar bis zu 50 Prozent gegenüber Gegengewichtstapler sparen. Für den betreib von Flurförderzeugen im Schalgängen sind besondere Sicherheitsvorkehrungen zu treffen, die in Deutschland in der DIN 18185-2 beschrieben sind. Es gibt verschiedene Bauarten von Hochregalstaplern. Die Bezeichnungen dafür regeln die DIN ISO 5053 und die VDI 3586.

Alternative Namen: Hochregalstapler

Zurück zur letzten Seite

Zur Merkliste