Glossar

Detailansicht für den Begriff

Name des Begriffes: Wetterschutzkabine
Beschreibungen des Begriffes:

Wetterschutzkabine

Flurförderzeuge, die häufig im Außeneinsatz und in Kühlhäusern eingesetzt werden, sind zum Schutz und Komfort des Fahrers mit einem Wetterschutzverdeck oder einer Wetterschutzkabine ausgestattet. Für den gelegentlichen Außeneinsatz genügt es oft, den Fahrerplatz nur teilweise zu verkleiden, damit ein Einstieg von beiden Seiten in die Kabine möglich ist. Eine Alternative dazu ist ein Wetterschutzverdeck, das aus Segeltuch besteht und über dem Fahrerschutzdach gespannt wird. Schließlich gibt es Vollkabinen, die können mit Scheibenwischern, Heizung oder Klimaanlage ausgerüstet sein. Bei Schwergabelstaplern, beispielsweise zum Containerumschlag, sind nach oben fahrbare Fahrerkaninen lieferbar, deren Fahrersitz um 180 Grad gedreht werden kann. Bei Vollkabinen sollte man darauf achten, dass diese schallgebäumt sind, da sonst die Kabine als Resonanzkasten wirkt, der die vom Fahrzeug erzeugt Vibrationen überträgt.

Zurück zur Liste

Zur Merkliste